05.06.16 Löwen beißen sich am DRC Hannover die Zähne aus

Das 7er Turnier von Amsterdam steckte unseren Löwen wohl noch in den Knochen, als sie am vergangenen Sonntag den 05.06.16 gegen den DRC Hannover antraten. Im gut besuchten Spiel um den Pokal der 2. Bundesliga hatten sie das Nachsehen.

Hannover übernahm schnell die Führung und behauptete sie bis zum Abpfiff. Das Spielmacher Salé Ibarra Serrano früh in der ersten Halbzeit verletzt wurde, tat sein Übriges. Der beherzte Einsatz der Hausener Löwen brachte zwei Versuche (Kai Müller und Daniel Almeida), die jeweils erfolgreich erhöht wurden (Daniel Almeida). Über die gesamte Streckte genügte das gegen die gedrängestarken Hannoveraner jedoch nicht, das Spiel ging mit 14:46 verloren.

Der Fokus der Rugby Löwen liegt ohnehin gerade auf der 7er Saison, wie Coach Benoit Grob verrät. Die Mannschaft hat ein sehr erfolgreiches Turnier in Hürth gespielt und bereitet sich gerade auf die Hessen 7´s am 9. Juli vor. Parallel steht die Titelverteidigung beim Kilian 7´s in Würzburg an. Zu guter Letzt ist auch die 7er DM am 23./24. Juli ein Pflichttermin, wo die Löwen im Vorjahr den 8. Platz erobern konnten.