08.10.2016 Junge Löwen legen erste Versuche beim HRJ-Turnier in Hausen

Nur eine Woche nach dem Internationalen Rugby Schülerturnier in Heusenstamm luden die Hausener Rugby Löwen am vergangenen Samstag zum Wettstreit um den ovalen Ball in die Aachener Straße 3 ein. Die meisten Spiele hatten dabei die Rugger der Altersklassen U8 und U10 vor der Brust, schlichtweg, weil die meisten hessischen Rugbyvereine Mühe haben, komplette U12- und U14-Mannschaften zu stellen.

Ein ganz besonderes Erlebnis war dieses Turnier für unsere ganz jungen Löwen Bilal, Isa und Meliha, die erst seit kurzem im U8-Team spielen. Gemeinsam mit den U8-Spielern vom TSV Krofdorf bildeten sie eine Mannschaft und stürzten sie sich gegen die Teams des SC 1880, des HSV Götzenhain und des Rugby Klub Heusenstamm ins Getümmel. Gingen die Spiele anfangs noch verloren, platzte am Ende doch laut und deutlich der Knoten und unsere jüngsten Löwen legten ihre ersten Versuche teils ganz verdutzt von der eigenen Dynamik und Entschlossenheit. Schließlich lief das letzte Spiel so gut, dass sie den vierten von fünf Plätzen erobert haben. Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Die U10er Löwen erkämpften sich derweil Platz 3. Zu Beginn mussten sie sich dem SC 1880 mit 0:5 geschlagen geben, konnten ihr Selbstvertrauen aber mit einem 4:1 gegen die Rugby Union Marburg wieder stärken. Auch gegen Götzenhain zeigten sich die Löwen deutlich überlegen und entschieden das Spiel mit 6:0 klar für sich. Im letzten U10er Spiel musste das Hausener Team dann den Heusenstammer Füchsen Tribut zollen, die schnell und entschlossen einen 7:0-Sieg einfuhren und Turniersieger wurden.

Ein dickes Dankeschön geht an alle Coaches, Schieds- und Linienrichter, Team Manager und ganz besonders an die fleißigen Helfer hinter der Theke und das Orga-Team! Ohne Euch würden wir das alles nicht hinbekommen – super, dass Ihr Euch so reinkniet.