18.02.17 Löwen U10 erobert Platz 3

Die Turnierserie der Hessischen Rugby-Jugend wurde am Wochenende in Marburg fortgesetzt. Markus Kreß feierte dabei seine Premiere als lizenzierter Coach des U10er Teams der Hausener Rugby Löwen. Und er wurde nicht enttäuscht, denn die Jungs holten sich unter seiner Regie den dritten von acht Turnierplätzen, obwohl die Mannschaft krankheitsbedingt nicht in voller Stärke in der Lahnstadt auflief.

Der erste Gegner war das rote Team des Favoriten SC 1880 aus Frankfurt. Im Auftaktspiel haben die Löwen mit einem Vorsprung von 1:0 ihr Malfeld lange Zeit sehr konzentriert verteidigen können. Erst ein Fehler durch Vorball führte 10 Sekunden vor Schlusspfiff dazu, dass Frankfurt wieder in Ballbesitz kam und ausglich.

Ein Remis gegen den SC 1880 kann sich sehen lassen und gab Motivation für das nächste Match gegen die Mannschaft aus Krofdorf-Gleiberg. Die Löwen dominierten das Spiel von Beginn an und siegten überzeugend mit 6:1.

Das Spiel um die Gruppenplatzierung gegen das Team des Gastgebers Marburg war dynamischer, Versuche gab es reichlich für beide Seiten. Jedoch verhinderten zu viele individuelle Fehler den Sieg der Löwen. Die Mannschaften trennten sich mit einem 6:6-Gleichstand. Damit standen die Löwen auf Platz 2 ihrer Gruppe.

Jetzt ging es um die Turnierplatzierung.
Wieder hieß der Gegner SC 1880, diesmal stand unsere U10 aber dem schwarzen Team gegenüber. Mit scharfen Krallen stürzten sich die Löwen ins Getümmel und zeigten erneut eine tolle spielerische Leistung mit einer starken Abwehr. Dafür wurden sie mit einem 8:2 und dem dritten Platz im Turnier belohnt.

Der Gesamtsieg ging an unsere Nachbarn vom Rugby Klub Heusenstamm, während Gastgeber Rugby Union Marburg das U8-Turnier für sich entscheiden konnten. Wir gratulieren Markus zu diesem Ergebnis und freuen uns auf viele weitere Matches mit ihm.