Hausener Rugby-Löwen Deutlich Verbessert

Das junge hausener Team konnte seit langem wieder mit einem spannendem Spiel überzeugen.

In neuen Trikots im voraussichtlich letzten Heimspiel zeigten sich die Rugby-Löwen gegen Aachen am 11.04. mit kämpferischer Einstellung.

Nach zuletzt deutlichen Niederlagen gegen München und Heidelberg legten die Platzherren los wie die Feuerwehr: Bereits nach wenigen Minuten gelang der erste Versuch durch Lukas Armbrust. Die größere Routine der Aachener setzte sich allerdings bis zum Halbzeitstand von 12 : 22 durch.
Auch nach der Pause sahen die Zuschauer eine muntere Partie. Die Rugby-Löwen gaben nicht auf und kamen zu zwei weiteren Versuchen.
Der Endstand von 24 : 43 mit vier Versuchen für Hausen bedeutet einen verdienten Offensivbonuspunkt. Lukas Armbrust legte drei Versuche für Hausen und wurde für seine starke Vorstellung zum „Man of the match“ für die Rugby-Löwen. Ein weiterer Versuch wurde durch Sebastian Brempel gelegt, zwei Erhöhungen gelangen durch Daniel Almeida.

Nach den letzten ernüchternden Ergebnissen war die Partie gegen Aachen durchaus ein „kleiner Sieg“ für die Rugby-Löwen aus Hausen.