Beiträge von «pfelbinger»

Rugby: U18-EM mit Trio aus Hausen

In Robert Haase, Robin Schild und Luca Frischkorn stehen drei Spieler der TGS Hausen im 26-köpfigen Kader der U18-Auswahl des Deutschen Rugby-Verbandes (DRV) für die Europameisterschaft im französischen Grenoble.

Den vollen Artikel gibts auf OP-Online:

http://www.op-online.de/sport/rugby/rugby-u18-em-trio-hausen-2796682.html

ROBERT HAASE ERSTER SPIELER DER TGS HAUSEN RUGBY LÖWEN IN U18 NATIONALMANNSCHAFT


Am letzten Samstag fand das erste Spiel der U18 Rugby Europa Meisterschaft in Madrid für die deutsche Mannschaft statt. Robert Haase von der TGS Hausen ist am Donnerstag mit dem Kader nach Spanien geflogen. Ursprünglich sollte er beim ersten Spiel erst einmal auf der Bank sitzen. Da aber der Mannschaftskapitän verletzt passen musste bekam Haase seine Chance. Er wurde in die Startformation als Innendreiviertel gesetzt und spielte die vollen 80 Minuten durch. In der 5. Minute legte er sogar den ersten Versuch der Partie die mit 46: 0 für Deutschland endete.  Damit sicherte sich Deutschland den Verbleib in der Division A.   Robert ist der erste Spieler in der Geschichte der TGS Hausen Rugby Löwen   der ein Punktspiel für die Nationalmannschaft absolviert hat. Am Dienstag geht es in das Halbfinale gegen die starken Spanier. Die Hausener Rugby Löwen hoffen natürlich, daß Robert wieder dabei ist und vielleicht sogar wieder einen Versuch legen kann.

Foto: Robert Haase , 4. von links

Löwen beißen die Füchse

Am Sonntag dem 04.03.2012 spielte die erste Mannschaft der Rugbylöwen der TGS Hausen, gegen die zweite Mannschaft des Rugby Club Heusenstamm. Das Duell in der hessischen Regionalliga wurde auf eigenem Platz vor über Hundert Zuschauern ausgetragen.
Das Team aus Heusenstamm ging als klarer Favorit in die Partie, denn der Spitzenreiter der Tabelle hatte bis dato alle Spiele gewonnen und war generell seit anderthalb Jahren ungeschlagen.
Die hausener Löwen mit ihrem Neuseeländischen Spielertrainer Bevan Gray hatten sich jedoch viel vorgenommen. Die junge Mannschaft ist als zweitplatzierte der Liga nur wenige Punkte hinter dem Rivalen aus dem Nachbarort.
Umso härter traf die Mannschaft die frühe Führung der Heusenstammer Mannschaft durch einen Strafkick (3Punkte) von Leon Hees.
Doch die Löwen wollten das Spiel unbedingt gewinnen und kamen kurze Zeit später durch Shuta Watari zum ersten Versuch (5Punkte), der Erhöhungskick (2Punkte) konnte jedoch nicht verwandelt werden.
Mit der leichten Führung von Fünf zu Drei Punkten ging es in die Halbzeitpause. In den zweiten Vierzig Minuten schaffte es zunächst die TGS einen Versuch mit Erhöhung (Naser Sahitaj)  für sich zu verbuchen, dann konnten die Füchse die Außenmannschaft der Löwen mit einem Angriff überraschen und ihrerseits Sieben Punkte erzielen.
Doch die Mannschaft der TGS drehte beim Zehn zu Zehn noch einmal auf und erzielte weitere Sieben Punkte (Bevan Gray)  zum Endstand von 17 zu Zehn für die Löwen aus Hausen.
Der Ausgang des ersten Spiels in der Rückrunde der laufenden Saison verspricht also eine spannende Rückrunde.
Die Rugbylöwen freuen sich übrigens über jeden der Lust hat das Spiel kennen zu lernen. Rugby ist ein sehr Körperbetonter Teamsport. Für jeden Typ ist etwas dabei. Denn eine Mannschaft hat die verschiedensten Positionen bei denen unterschiedliche Vorraussetzungen und Fähigkeiten wichtig sind.
Die erste Mannnschaft trainiert Mittwoch und Freitag von 19.00 bis 20.30 Uhr auf dem Trainingsgelände der TGS Hausen. (Aachener Str. 3) Weitere Infos gibt es auf www.rugby-loewen.de

Bilder vom Spiel gegen den BSC Offenbach

Bilder der 1. Mannschaft

Spiel gegen Heusenstamm:

Spiel gegen Darmstadt:

Die Rugby Löwen in München

Rugby Löwen machen auf Kultur!

Bevan Gray Spielertrainer in Obertshausen

Bevan Gray in Hausen angekommen

Bevan Gray kommt ab 01. August zur TGS Hausen. Er wird die Aufgabe als Spielertrainer der Herrenmannschaft, die in der vergangenen Saison in ihrem ersten Jahr auf Anhieb den 3. Platz der hessischen Regionalliga erreichte, übernehmen. Des weiteren übernimmt Bevan das Coachen der Trainer der Schüler- und Jugendmannschaften und er wird helfen die Abteilungsstrukturen zu verbessern.

Bevan ist in Hausen kein unbekannter. So hatte er bereits in den vergangen Jahren die Hausener Jugendtrainer ausgebildet.

In der letzten Saison hatte er außerdem einmal wöchentlich die Aufgabe des Co-Trainers des neuen Herrenteams übernommen.

Gerhard Felbinger, bisheriger Trainer und Manager des Herrenteams: “Wir freuen uns riesig über Bevans Zugang. Wir hoffen auf einen großen Schub innerhalb der Abteilung. Die U16 in Spielgemeinschaft mit RK Heusenstamm die in der 15er DM den 6. Platz belegte  und in der 7s DM Deutscher Vizemeister wurde, braucht weiteren Input auf hohem Niveau. Die vielen neuen Spieler des Herrenteams, die zum Teil Anfänger sind, müssen auf Niveau gebracht werden”.

Bevans kurzfriszigen Ziele im Bereich der Herren sind die Konsolidierung des Herrenteams innerhalb der hessischen 15er Regionalliga in den oberen Rängen und die Teilnahme an der 7s Series und 7s DM.  „Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben in Hausen. Der Club hat Potenzial und ich glaube es wird sehr spannend“ meinte der Neuseeländer.

Bevan spielte in den letzten Jahren für: SC 1880 Frankfurt, RK Heusenstamm, Palmerston North Bush Senior A Squad, Manawatu NPC Squad, Wairarapa Bush NPC Squad, Manawatu 7s Squad, Hurricane 7s, Launceston 1st Squad (England)

Als Co-Trainer bisher für: Palmerston North Marist RC (NZ), Launceston RC (England)