Junge Rugby-Löwen Erfolgreich auf Eigenem Platz

Die U8-Löwen in der Halbzeitpause.

Am vergangenen Samstag fand bei der TGS Hausen das dritte Schülerturnier des Hessischen-Rugby-Verbandes dieses Jahres statt. Bei besten Wetterverhältnissen spielten Teams aus Hausen, Heusenstamm, Frankfurt, Marburg und Krofdorf um die Titel in den Altersklassen U8 bis U12.

Die kleinsten Löwen (U8) hatten im Auftakt den wohl stärksten Gegner des Tages und unterlagen nach einem verschlafenen Spiel dem SC 1880 Frankfurt 1 mit 0:65. In den weiteren Partien verbesserten sich die Hausener in der Verteidigung und wurden angriffslustiger, was sich an den Ergebnissen bemerkbar machte. Der erste Sieg konnte gegen die Piraten von  RUM Marburg/TSV Krofdorf eingefahren werden (25:20), die zweite Niederlage des Tages gab es gegen die Füchse aus Heusenstamm (0:40). Im letzten Spiel machten es beide Mannschaften noch einmal spannend, wobei die Gastgeber verdient mit einem 35:20 Sieg gegen den SC 1880 2 vom Platz gingen.

Die B-Schüler (U12) der Löwen starteten in das Turnier mit dem amtierenden Deutschen Meister des SC 1880 Frankfurt als ersten Gegner. Das Team von den Trainern David Schild und Julian Grau Eberhardt fand zu Beginn der Partie schwer ins Spiel und geriet in großen Rückstand. Gegen Ende rappelten sich die Hausener auf und zeigten sich auf Augenhöhe mit einer stark aufspielenden frankfurter Mannschaft. Der Endstand lautete 0:50.
Gegen die Nachbarn vom RK Heusenstamm ging es so weiter, wie man kurz zuvor aufgehört hatte: Gleich die erste Aktion des Spiels sorgte für die ersten Punkte. Es folgte ein Schlagabtausch, bei dem die Gastgeber aus Hausen die Oberhand gewinnen konnten und den hart umkämpften Sieg (25:15) einfuhren.