Löwen Verlieren Spitzenspiel gegen Starke Luxembourger

Diesmal ging die Begegnung mit einem Endstand von 10:0 noch knapper als das Hinspiel aus.

Am vergangenen Samstag fand das Spitzenspiel der 3. Liga Südwest (Westgruppe) statt: Der bis dahin Tabellenführer war zu gast bei dem zweit platzierten RC Louxembourg. Da der luxembourger  Platz unbespielbar war, musste man auf einen anderen Platz ausweichen, schloss sich somit dem BSC Offenbach an, welcher sein Spiel mit einem spannenden 17:17 gegen Trier beendete, und absolvierte das zweite Spiel auf dem Trierer Platz.

Die Hausener fanden vorallem am Anfang nur schwer ins Spiel. Das luxembourger Team überzeugte mit einer starken Verteidigung, war aber auch im Angriff sehr präsent. Somit ging man aus hausener Sicht nach etwa 15 Minuten durch zwei luxembourger Versuche mit 0:10 in Rückstand.

Es entwickelte sich ein körperlich hartes Spiel, bei dem beide Mannschaften nun um jeden Meter kämpften. Vorallem die hausener Verteidigung ist erwähnenswert: Trotz weniger Anteil an Ballbesitz über das ganze Spiel gesehen, schaffte man es, über 65 Minuten keine weiteren Punkte zuzulassen, jedoch gelang es den Löwen auch nicht, selbst Punkte zu erziehlen. Somit blieb es bei einem Endstand von 10:0.

Der RC Luxembourg (4 Spiele, 18 Punkte) hat mit dem  Sieg den ersten Tabellenplatz eingenommen und die TGS Hausen (6 Spiele, 18 Punkte)  steht nun auf dem zweiten Platz. Jeweils die besten 4 Mannschaften der Süd- und Westgruppe der 3. Liga SW qualifizieren sich für die Playoffs im nächsten Jahr. Die Rückrunde startet im März 2014.