Löwinnen Feiern Premiere Gegen Darmstadt

Die Löwinnen testen erstmals gegen Darmstadt. Von o.l. im blau-gelben Trikot: M. Kissner, C. Raczka, C. Lurz, D. Gausepohl, R. Schild, untere Reihe v.l.: N. Raczka, K. Ohlig, C. Kaciala, es fehlen: A. Schmaus, S. Sauer

Vergangenen Donnerstag feierten die hausener Rugby-Löwinnen ihre Premiere gegen die Frauenmannschaft “Ruckstars” von der TG Darmstadt. Das erste Freundschaftsspiel der noch jungen Mannschaft fand auf dem hausener Sportplatz statt. Die Frauenmannschaft der TGS Hausen wurde im September 2014 gegründet und konnte seitdem stetig wachsen. Mittlerweile besteht das Team aus 9 Frauen, welche wöchentlich zweimal fleißig trainieren, um schon bald mit der Konkurrenz aus Darmstadt, Mainz und Frankfurt mithalten zu können. ” Die Mannschaft musste bei Null anfangen und hat sich im Laufe der letzten Monate immer wieder verbessert”, lobt Trainer Robin Schild seine Mannschaft und setzt fort: “Das war ein schöner Einstieg, um Erfahrung zu sammeln. Unser Ziel ist es, noch in dieser Saison an der “Deutschen 7er Liga” teilzunehmen.
Die Darmstädterinnen waren zahlreich angereist mit einer gemischten Mannschaft aus erfahrenen und neuen Spielerinnen. Gespielt wurde die schnelle 7er Variante des Rugbys, welche ab 2016 wieder olympisch ist. Nach zwei Spielen mit jeweils zweimal sieben Minuten wurden die Teams durchgemischt, sodass hausener und darmstädter Spielerinnen zusammen spielten. Die Löwinnen hatten zunächst erwartungsgemäß  große Schwierigkeiten, ins Spiel zu finden, denn es war tatsächlich für alle der 9 Spielerinnen das erste Spiel. Die Mannschaft konnte sich nach und nach immer besser orientieren. Sie begann im Angriff nach vorne zu gehen, machte starke Tackles und spielte taktisch immer cleverer.
Nicht nur eine enorme Steigerung im offenen Spiel war klar zu erkennen, sondern auch das Gedränge und die Gassen liefen sehr gut. Nicht umsonst hatte sich der Trainer hier Hilfe von U19 Nationalspieler Luca Frischkorn und Coach Benoit Grob aus der Herrenmannschaft geholt, welche Experten für Standartsituationen sind.
Das Team hat sichtlich einen großen Schritt nach vorne gemacht, muss aber noch hart arbeiten, um mit anderen Mannschaften mithalten zu können. Vorallem im Bereich der Fitness, aber auch beim Handling ist noch Luft nach oben. Trainer und Spielerinnen sind sehr optimistisch und wollen an die tollen Leistungen anknüpfen.
Trainiert wird jeden Dienstag und Donnerstag um 19:00 Uhr. Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen! Mehr Informationen auf www.rugby-loewen.de