TGS Hausen kommt in der 3. Liga an

Erste Reihe Stürmer Petar Simeunovic unterstützt von Außendreiviertel Mauricio Peña.

Die Rugby-Löwen haben am Samstag, den 20.10., überzeugend den Ligakonkurrenten aus Essen bezwungen: Vor heimischer Kulisse zeigte das Team um Spielertrainer Bevan Gray eine starke Leistung und erzielte insgesamt 10 Versuche. Insbesondere in der ersten Halbzeit spielten sich die Jungs den Frust der unnötigen Niederlage gegen Worms aus dem Leib: Halbzeitstand 46 ./. 0 für Hausen. Essen hatte gegen diszipliniert und körperlich robust aufspielende Hausener nichts zu melden. Nach der Pause kamen die Gäste – auch bedingt durch nachlassende Konzentration auf Hausener Seite – etwas besser in das Spiel und erzielten zwei Versuche zum Zwischenstand von 51 ./. 10.
Zum Ende der Partie drehten die Rugby Löwen nochmals auf und erzielten weitere zwei Versuche, von denen einer erhöht werden konnte zum Endstand von 63 ./. 10.

Die Mannschaft reagierte nach der schwachen Leistung gegen Worms positiv und zeigte eine Leistung, mit der sie gut in der 3. Liga mithalten kann.

Topscorer war Naser (Naki) Saijtaj mit vier Versuchen (20 Punkte), Daniel Almeida steuerte fünf Erhöhungen und einen Straftritt bei (13 Punkte).

Kommendes Wochenende fährt Hausen nach Heidelberg zur Reserve des Deutschen Meisters Heidelberger RK, zurzeit Tabellenletzter der Westgruppe der 3. Liga.

Aufstellung: Felix Tillmann, Gaetan Schaeffer, Petar Simeunovic, Sebastian Brempel, Aaron Hilgers, Hasan Karadag, Philipp Felbinger, Daniel Almeida, Shuta Watari, Bevan Gray, Guiseppe Piano, Alessandro Piano, Alexander Rudolf, Maurizio Pena, Naser Saijtaj
Ersatz: Dominik Greiser, Dominik Becker, Martin Langert

Kommentare »

  1. By TGS Hausen kommt in der 3. Liga an | SportSquare on 22. Oktober 2012 at 00:14

    [...] TGS Hausen kommt in der 3. Liga an [...]