U16 wird Deutscher Vize-Meister im 7er Rugby

Die U16 Mannschaft der Spielgemeinschaft  TGS Hausen/ RK Heusenstamm wurde am vergangenen Wochenende Deutscher Vizemeister im 7er Rugby in der Altersklasse U16. Beim ab 2016 olympischen 7er Rugby wird mit 7 Spielern über zwei mal 7 Minuten gespielt. Deutschlands Rugby Nachwuchs kam im Heusenstammer Sportzentrum Martinsee zusammen um den Deutschen Meister in den Altersklassen U18 und U16 zu ermitteln. Am Samstag wurde in zwei fünfer Gruppen um die Teilnahme an den Endspielen gespielt. Mit Siegen über den Rugby Klub 03 aus Berlin (54:0), TSV Handschuhsheim Heidelberg (31:7) und den Berliner RC (47:0) ging es für beide Mannschaften im letzten Spiel um den Gruppensieg. Das Spiel gegen Germania List aus Hannover wurde am ende eines total verregneten Tages mit 0:26 überraschend deutlich verloren. Die Trainer Malte Müller (TGS Hausen) und Jonas Friedrich (RKH) der bereiteten ihre Mannschaft aber gut auf das Halfinalspiel am Sonntag vor. Die Rudergesellschaft Heidelberg (RGH) als Gruppenerster konnte sich vor dem DSV 78 Hannover platzieren. In einem spannenden Spiel gewann die SG RKH/TGS klar mit 19:5 gegen die RGH.

Das zweite Halfinalspiel konnte Germania List gegen seinen Lokalrivalen vom DSV 78
Hannover mit 14:0 gewinnen.

Im Endspiel trafen die Rugger aus dem Kreis Offenbach wieder auf Germania List. Das Spiel erinnerte aber nicht an das vom Vortag. Nach wenigen Minuten gingen die Hessen durch Jordi Pfeifer mit 5:0 in Führung. Wenig später legte Marc Andre Bettner den Ball zum 10:0 im Malfeld der Hannoveraner ab. Die Erhöhung durch Robin Schild brachte einen 12:0 Vorsprung. Jordi Pfeifer konnte mit einem weiteren Versuch auf 17:0 den Vorsprung weiter ausbauen. Kurz vor der Halbzeit des Endspiels über 2×10 min konnte Hannover auf 17:5 verkürzen.

Nach der Halbzeit drehte Hannover auf und konnte durch zwei weitere Versuche (2×5 Punkte) und gelungene Erhöhungen (2×2 Punkte) mit 17:19 in Führung gehen. Ein weiterer Versuch für Germania brachte diese auf 17:26 in Führung, bevor sich Christian Bettner durchsetzen konnte und zum 24:26 verkürzte. In der Schlussphase konnten die Jungs von Germania List mit einem weiteren Versuch mit gelungener Erhöhung auf 24:33 die

Meisterschaft nach Hannover holen.

Der Titel des Vizemeisters ist der größe Erfolg der Rugby Abteilung der TGS 1897 Hausen seit der Gründung 1999.

Es spielten für die SG: Robin Lokwenz, Robert Haase, Robin Schild, Arthem Maifat, Julian
Grau-Eberhard, Marc Andree Bettner, Christian Bettner, Luca Frischkorn, Florian Brylka
(alle TGS Hausen), Jordi Pfeifer, Lukas Ebert, Christian Burgschatz (alle RKH).

Bei den U18 konnte der RK Heusenstamm seinen Titel vom letzten Jahr verteidigen und
wurde Deutscher Meister U18 im 7er Rugby.

Marc André Bettner (m.) im spannenden Halbfinalspiel, unterstützt von Luca Frischkorn (l.)

Kommentare »

  1. By Henrik on 13. Juli 2011 at 16:42

    Gefaellt mir sehr die Seite. Schone Themenwahl.

  2. By kran kozlovoy on 30. Juli 2011 at 20:27

    Really enjoyed this! Well done!

  3. By acai berry cleansing on 3. August 2011 at 23:38

    what a lengthy and in depth article but full of useful information

  4. By Regional Mortgage on 4. August 2011 at 23:35

    I think this was a very interesting post thanks for writing it!